Text Formatting Rules

Home > PmWikiDe > Text Formatting Rules

(deutsche Übersetzung der Seite PmWiki.TextFormattingRules?, Stand 19.5.2004)

Für Experimente benutzen Sie bitte den WikiSandkasten.


Paragraphen

  • Paragraphen nicht einrücken, d.h. fangt ganz links an zu schreiben
  • Ihr könnt Zeilenumbrüche einfügen, so dass man bequem im Textfeld arbeiten kann. Zeilenumbrüche werden (normalerweise) entfernt (siehe auch Variable $HTMLBreakLines)
  • Benutzt Leerzeilen um Paragraphen zu trennen
  • Eingerückte Zeilen (beginnend mit einem oder mehr Leerzeichen) werden zu Schreibmaschinenschrift.
  • Benutzt [[<<]] oder ein \\ am Zeilenende um einen Zeilenumbruch zu erzwingen.
  • \ am Zeilenende verbindet die aktuelle mit der nächsten Zeile (unterdrückt einen Zeilenvorschub)

Eingerückte Paragraphen (Zitate)

Doppelpunkt Leerzeichen Doppelpunkt (: :) am Anfang eines Paragraphen bewirken einen eingerückten Absatz. Mehrere Doppelpunkte (:: :) am Anfang bewirken eine größere Einrückung.

 : :Four score and seven years ago our fathers placed upon this
 continent a new nation, conceived in liberty and dedicated to the
 proposition that all men are created equal.
Four score and seven years ago our fathers placed upon this continent a new nation, conceived in liberty and dedicated to the proposition that all men are created equal.

Aufzählungen

Aufzählungen entstehen durch ein Sternchen (“*”) am Anfang der Zeile. Mehrere Sternchen erzeugen verschachtelte Aufzählungen.

 * First-level list item
 ** Second-level list item
 ** Another second-level item
 * A first-level item
  • First-level list item
    • Second-level list item
    • Another second-level item
  • A first-level item

Horizontale Linie

Vier oder mehr Minuszeichen (----) am Anfang einer Zeile ergeben eine horizonale Linie


Zeilenumbrüche in der Quelle

Zeilenumbrüche in der Quelle sind signifikant, da sie z.B. Listeneinträge beenden. Wenn Sie einen schön formatierten Quelltext erreichen wollen, können Sie wirkungslose Zeilenumbrüche einfügen, indem Sie die Zeilen mit “\” beenden.

  • this list spreads multiple Lines in the source
 * this list \ 
   spreads multiple \ 
   Lines in the source

Hervorhebungen

  • Text eingefasst in zwei aufeinanderfolgende Apostrophe (''), i.e., zwei Apostrophen, wird hervor gehoben (üblicherweise kursiv)
  • Text, eingefasst in drei aufeinanderfolgende Apostrophe ('''), i.e. drei Apostrophe wird stark hervorgehoben (üblicherweise fett)
  • Text, eingefasst in fünf Apostrophe (''''') kombiniert die Effekte (also fett kursiv)
  • Zwei “Klammeraffen” (at zeichen) (@@) ergeben Schreibmaschinenschrift, d.h. Text mit konstanter Buchstabenbreite
  • Verwende [+...+] für größere Schrift and [-...-] for kleinere Schrift
  • Hervorhebungen können mehrfach in einer Zeile verwendet werden. Sie dürfen jedoch nicht über eine Zeile hinweg gehen. — Man kann also keinen neuen Paragraphen mitten im Fettdruck erzeugen.

See also WikiStyles? for advanced text formatting options.


Verweise

  • Zusammengefügte Worte mit Großbuchstaben (so genannte {{WikiWord}}s) erzeugen automatisch einen Verweis auf eine andere Seite in diesem Wiki.
  • URLs mit Protokollangabe (“http:”, “ftp:”, “gopher:”, “mailto:”, oder “news:”) erzeugen automatisch Verweise, z.B. http://www.pmichaud.com/toast.
  • URLs mit der Endung .gif, .jpg, or .png werden als Bilder in der Seite dargestellt.
    • Ein Bild am Anfang einer Zeile wird links angeordnet, der Text fließt rechts um das Bild.
    • Ein Bild Am Ende einer Zeile wird rechts angeordnet, der Text fließt links um das Bild.
    • Ein Bild in einer eigenen Zeile wird freigestellt. Der Text fließt nicht um das Bild.
  • URLs können in doppelte eckige Klammern gestellt werden url? wenn der Verweis nicht zum Textfluss gehört. Zum Beispiel erscheht [[http://www.google.com/]] als http://www.google.com/.
  • Verweise mit beliebigem Text können erzeugt werden in doppelten eckigen Klammern als url text? or WikiWord text?. Text kann auch eine URL zu einer Grafik sein. In diesem Fall wird die Grafik ein Verweis auf url oder WikiWord.
  • Verweisziele können als [[#target]] erzeugt werden.

FreeLinks

Ein FreeLink? ist ein Seitenverweis, der nicht der Konvention für ein WikiWord folgt.

Oft gibt es kein natürliches “WikiWord” um eine Seite zu benennen. Dann sind [[free links]] (eine Seite mit dem Namen free links?) hilfreich. Die Angabe [[text]] erzeugt einen Verweis auf die Seite mit dem Namen Text. Die Angabe [[basic editing]] erzeugt einen Verweis auf die Seite mit dem Namen BasicEditing und wird als basic editing? dargestellt. Nachsilben und Pluralbildung ist ebenfalls möglich. Die Angabe [[wiki word]]s erzeugt wiki words.

Für weitere Informationen lies die FreeLinks?-Dokumentation.


Überschriften

Überschriften entstehen durch ein Ausrufezeichen (!) am linken Rand . Aufeinanderefolgende Ausrufezeichen am Zeilenanfang erzeugen Überschriften auf niedrigerer Ebene. Zum Beispiel

	! Überschrift erster Ordnung

Überschrift erster Ordnung

	!! Überschrift zweiter Ordnung

Überschrift zweiter Ordnung

	!!! Überschrift dritter Ordnung

Überschrift dritter Ordnung


Fluchtsequenzen - Auszeichnungen ausschalten

Alles, was in [= und =] eingefasst ist, wird von PmWiki? nicht interpretiert. Das ermöglicht es, WikiWords darzustellen, die keine Verweise sind. Damit kann man auch die Interpretation anderer Formatierung ausschalten. [= und =] können mehrere Zeilen überspannen und so den Effekt auf mehrere Eingabezeilen anwenden.

Zum Beispiel wird ein Leerzeichen + [= am Zeilenanfang in Schreibmaschinenschrift und ohne Intepretation durch PmWiki? dargestellt. Das ist nützlich für vorformatierten Text.


Nummerierte Listen

Nummerierte Listen werden erzeugt durch ein Nummernzeichen (#) am Zeilenanfang.

 # Prepare the experiment
 ## Unwrap the pop-tart
 ## Insert the pop-tart into the toaster
 # Begin cooking the pop tart
 # Stand back
  1. Prepare the experiment
    1. Unwrap the pop-tart
    2. Insert the pop-tart into the toaster
  2. Begin cooking the pop tart
  3. Stand back

Definitionslisten

Definitionslisten entstehen duch einen Doppelpunkt am linken Rand.

:term:definition of term ::second-level item: definition of 2nd-level item

term
definition of term
second-level item
definition of 2nd-level item

Tabellen

Tabellen entstehen durch Einfassen der Zelleninhalte mit ‘||’.

  • Eine Zelle mit führenden und folgenden Leerzeichen wird zentriert.
  • Eine Zelle mit führenden Leerzeichen wird rechtsbündig
  • Eine Zelle mit folgenden Leerzeichen wird linksbündig
  • Eine leere Zelle wird mit der vorherigen Zelle verschmolzen.
  • Eine Zeile mit ‘||’ spezifiziert die Tabellenattribute für die nachfolgende Tabelle
    ||align=center border=1 width=50% ||Left || Center || Right|| ||A || B || C|| || multi span |||| ||
LeftCenterRight
ABC
multi span 

Für mehr Information siehe SimpleTables?, SimpleTables2? and AdvancedTables?.


Sonderzeichen

Die folgende Tabelle gibt eine komplette liste der von PmWiki? unterstützten Sonderzeichen:

TypeTo get thisWrite this
Punctuation¿ ¡ « » § ¶ † ‡ • — –&iquest; &iexcl; &laquo; &raquo; &sect; &para; &dagger; &Dagger; &bull; &mdash; &ndash;
Commercial™ © ® ¢ € ¥ £ ¤&trade; &copy; &reg; &cent; &euro; &yen; &pound; &curren;
Greekα β γ δ ε ζ η θ ι
κ λ μ ν ξ ο π ρ σ
ς τ υ φ χ ψ ω Γ Δ
Θ Λ Ξ Π Σ Φ Ψ Ω
&alpha; &beta; &gamma; &delta; &epsilon; &zeta; &eta; &theta; &iota;
&kappa; &lambda; &mu; &nu; &xi; &omicron; &pi; &rho; &sigma;
&sigmaf; &tau; &upsilon; &phi; &chi; &psi; &omega; &Gamma; &Delta;
&Theta; &Lambda; &Xi; &Pi; &Sigma; &Phi; &Psi; &Omega;
Maths∫ ∑ ∏ √ − ± ∞ ≈
∝ ≡ ≠ ≤ ≥ → × ·
÷ ∂ ′ ″ ∇ ‰ ° ∴
ℵ ø ∈ ∉ ∩ ∪ ⊂ ⊃
⊆ ⊇ ¬ ∧ ∨ ∃ ∀ ⇒ ⇔
&int; &sum; &prod; &radic; &minus; &plusmn; &infin; &asymp;
&prop; &equiv; &ne; &le; &ge; &rarr; &times; &middot;
&divide; &part; &prime; &Prime; &nabla; &permil; &deg; &there4;
&alefsym; &oslash; &isin; &notin; &cap; &cup; &sub; &sup;
&sube; &supe; &not; &and; &or; &exist; &forall; &rArr; &hArr;
Spacingx  ≥  y (prevents line breaks in the middle of text)x&nbsp;&nbsp;&ge;&nbsp;&nbsp;y
AccentsÀ Á Â Ã Ä Å Ç È É Ê Ë Ì Í Î Ï Ñ Ò Ó Ô Õ Ö Ø Ù Ú Û Ü ß à á â ã ä å æ ç è é ê ë ì í î ï ñ ò ó ô õ ö ø ù ú û ü ÿ&Agrave; &Aacute; &Acirc; &Atilde; &Auml; &Aring; &Ccedil; &Egrave; &Eacute; &Ecirc; &Euml; &Igrave; &Iacute; &Icirc; &Iuml; &Ntilde; &Ograve; &Oacute; &Ocirc; &Otilde; &Ouml; &Oslash; &Ugrave; &Uacute; &Ucirc; &Uuml; &szlig; &agrave; &aacute; &acirc; &atilde; &auml; &aring; &aelig; &ccedil; &egrave; &eacute; &ecirc; &euml; &igrave; &iacute; &icirc; &iuml; &ntilde; &ograve; &oacute; &ocirc; &otilde; &ouml; &oslash; &ugrave; &uacute; &ucirc; &uuml; &yuml;

Das einzeige Sonderzeichen aus HTML das nicht unterstützt wird, ist die Æ Ligatur, weil der HTML entity name &AElig; als ein WikiWord interpretiert wird.


include:SpecialMarkups?


Kommentare

Text nach einem %comment% Tag bis zum Ende der Zeile (oder einem folgenden %%) wird nicht angezeigt.

 %comment% Dies ist ein versteckter Kommentar und wird nicht angezeigt.

« | DocumentationIndex? | »